Oberscheider Car Wash setzt auf Automaten in der Autowaschanlage

Die Einsatzmöglichkeiten von Automaten sind vielfältig. Das Beispiel von Oberscheider Car Wash zeigt, dass Warenautomaten auch an ungewöhnlichen Orten funktionieren. Der Autowaschanlagen-Betreiber bietet seinen Kundinnen und Kunden Autopflege-Zubehör auf Knopfdruck.

Das Unternehmen betreibt in Österreich mehrere Waschstraßen. Zwei davon in Vorarlberg, in Lustenau und Rankweil. Die anderen in Wels und St. Pölten. Im Dezember 2020 wird eine Waschanlage in Asten hinzukommen – weitere sollen folgen.

Nach der professionellen Autowäsche in der modernen Waschstraße können Kundinnen und Kunden ihre Autos gratis in der großen Saugerhalle auch von innen reinigen. Deshalb sind alle Standorte mit Automaten ausgestattet. Darin findet man sowohl Snacks und Getränke, aber vor allem Reinigungszubehör für das Auto. Auf Knopfdruck gibt es Schwämme, Tücher, Düfte, Pflegeschaum – kurz: verschiedene Pflegeprodukte hauptsächlich für den Innenraum des Autos.

Bischof Automaten als der ideale Partner

Oberscheider Car Wash startete mit dem Automaten einer anderen Firma in Rankweil. Schnell war klar, dass auch alle weiteren Standorte mit einem Automaten ausgestattet werden sollten. Da das Unternehmen hauptsächlich mit Vorarlberger Unternehmen zusammenarbeitet, fiel die Wahl schnell auf Bischof-Automaten.

Überzeugt haben vor allem die einfache Bedienung und Wartung der Bischof-Automaten und die ansprechende Präsentation der Produkte. „Es sieht viel besser aus als bei anderen Automaten, die wir kennen, weil das Produkt besser belichtet ist. Es kommt besser zur Geltung“, erklärt Jessica Oberscheider, Waschstraßen-Leiterin in Vorarlberg. Ein zusätzlicher Pluspunkt war, dass die Automaten im eigenen Design gestaltet werden können.

Automaten mit Touchscreen: Alle Produktinfos auf einen Blick

Für den Verkauf der Autozubehör-Produkte via Automaten nutzt Oberscheider Car Wash ein Bedienpanel mit Touchscreen. Hier können Kundinnen und Kunden das gewünschte Produkt auswählen und erhalten am Bildschirm gleich alle wichtigen Produktinformationen. Das Konzept funktioniert und wird gut angenommen: „Hauptsächlich verkaufen wir die Pflegeprodukte aber genauso mal eine Limo oder einen Schokoriegel. Was auch sehr gut läuft, sind Energydrinks und gekühlter Kaffee“, erzählt Jessica Oberscheider.

Warenautomat: Einfache Wartung und Verkauf über die Öffnungszeiten hinaus

Der Vorteil des Verkaufs über einen Automaten ist für sie vor allem der geringe Aufwand: „Die Wartung ist einfach: Du hast ein paar Stunden pro Woche, wo du reinigst oder befüllst, aber sonst läuft das einfach nebenbei.“ Außerdem steht der Automat auch nach 19 Uhr noch zur Verfügung, wenn die Waschstraße schon geschlossen hat. Gegen ein kleines Eintrittsgeld kann die Saugerhalle nämlich noch bis 22 Uhr genutzt werden. Und: „Der Automat ist immer gut drauf!“

Mit der Zusammenarbeit mit Bischof ist Jessica Oberscheider sehr zufrieden. Die Automaten werden bei Bischof eingerichtet und programmiert und anschließend einsatzbereit angeliefert. Die Kommunikation sowie der Support zwischen Vorarlberg und Wels beziehungsweise St. Pölten funktioniere gut am Telefon. So gut, dass auch an allen geplanten Standorten von Oberscheider Car Wash Bischof Automaten zum Einsatz kommen sollen.